Der Klimawandel ist Fakt – die Anpassung daran unsere Aufgabe

  1. Wie wirken sich die Folgen des Klimawandels aus und wie begegnen wir ihnen?
  2. Welche Maßnahmen müssen in Bund und Land getroffen werden?
  3. Wie sehen die kommunalpolitischen Handlungsspielräume aus?

Siehe dazu auch den Gastbeitrag von Ulrike Herrmann, finanzpolitische Redakteurin der taz: “Wir müssen über Verzicht reden“.

Details zum Workshop

Themenbereich: Nachhaltige Zeiten

Ein Kommentar
  1. Anpassung an den Klimawandel ist e i n e Aufgabe. Die Haupt-Aufgabe muss aber doch sein, dem Klima-Wandel best-möglich entgegenzuwirken, um die drohende Erd-Überhitzung mit den entsprechenden grauenvollen Katastrophen für nachfolgende Generationen abzuwenden. Die Treibhausgas-Emissionsminderung ist noch lange nicht optimiert. Die Möglichkeiten insbesondere durch Strom-Erzeugung in Millionen von Gasnetz-angeschlossenen Heizungskellern mit Nächstwärme-Nutzung, sind längst nicht ausgeschöpft.
    Die verstärkte Minderung von THG-Emissionen muss mindestens gleichrangig zu dem Thema “Anpassung an den Klima-Wandel” behandelt werden, meine ich.
    Gruß Carl-D.A. Lewerenz, KV Bochum (seit 1979)

    Carl-D.A. Lewerenz am .

Diskutiere mit uns

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Protected by WP Anti Spam