Umbau der Industriegesellschaft

  1. Effizienz- oder Suffizienzstrategien?
  2. Nachhaltige Lebensstile – Welche Wege gibt es aus der “Plunder- und Plünderökonomie“ (z.B. Dienstleistungsbeziehungen statt purem Konsum/Thema „Rebound“ (Lebenszyklen von Gegenständen/Geräten)?
  3. Wer kann sich nachhaltige Lebensstile leisten?(Soziale Sensibilität)

Siehe dazu auch den Gastbeitrag von Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW: Mehr gute Arbeit durch mehr Ökologie?

Details zum Workshop

Themenbereich: Nachhaltige Zeiten, Soziale Zeiten

Diskutiere mit uns

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Protected by WP Anti Spam