Vom Pauker zum Pädagogen – LehrerInnen-Ausbildung der Zukunft

  1. Lassen sich für Pädagogikstudiengänge Wechsel aus Theorie und Praxis konzipieren?
  2. Ist das multiprofessionelle Team das Schulkollegium der Zukunft?
  3. Und wie sieht dann der Schullalltag aus?

Details zum Workshop

Themenbereich: Nachhaltige Zeiten, Soziale Zeiten

2 Kommentare
  1. Vielleicht ist die große Herausforderung, die traditionell monolithische Unterrichtsgestaltung endgültig verschwinden zu lassen. “One size fits all” und Frontalunterricht – nein danke, endgültig. So können dann verschiedene junge Menschen, weniger und mehr begabt, endlich sinnvoll zusammen lernen. Das braucht eine neue Form der Lehrkräfte-Ausbildung, wie sie in den Grundschulen schon teils erreicht worden ist.

    Jan S. am .
    • Das braucht meines Erachtens zu aller erst Bedingungen zu denen Lehrer enger mit Schülern zusammen arbeiten können. Wie soll ich dastun mit 30 SuS, wenn ich sie nur 2x die Woche sehe? Es gibt durchaus schon gut ausgebildetet und offene Lehrer. Auch wenn das nicht unbedingt auf eine tolle Ausbildugnssituation zurückzuführen ist!

      Verena am .

Diskutiere mit uns

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Protected by WP Anti Spam