Die Halbtagsgesellschaft – Morgens Manager/In, Mittags Mensch

  • Ist gesellschaftliches Engagement in der heutigen Arbeitswelt, die von Kurzzeitverträgen, erhöhtem Wettbewerbsdruck und stets längeren Arbeitszeiten geprägt ist, noch möglich?
  •   Führt der Wandel der Arbeitskultur der letzten Jahrzehnte, in welchem immer weniger Arbeitnehmer immer länger arbeiten, zu einer von Materialismus und Isolation geprägten Gesellschaft ohne sozialen Zusammenhalt?
  • Brauchen wir ein neues Gesellschaftsmodell, in welchem bezahlte und unbezahlte Arbeit gleichermaßen wertgeschätzt werden und so jeder Mensch seine kreativen und mitmenschlichen Potentiale – nicht nur seine beruflichen Fähigkeiten –voll einbringen kann?
  • Wie lässt sich vor dem Hintergrund der zu begrüßenden neuen Rolle der Frau in der Gesellschaft eine neue Arbeitsteilung erreichen, die der zu befürchtenden fortschreitenden sozialen Abkühlung und Entfremdung entgegenwirkt?

Details zum Workshop-Vorschlag

Vorgeschlagen von: Halb und Halb

Datum:

Themenbereich: Soziale Zeiten

Bewertung: 4,00 von 5 bei 1 abgegebenen Stimmen

Bewerten: Bewertungszeitraum vorbei

Loading ... Loading ...

Die Kommentare sind geschlossen.