Ein Fahrrad ist das bessere Auto – behandeln wir es auch so!

Die Verkehrspolitik ist geprägt von Auto-freundlichen Entscheidungen – zu Lasten von ÖPNV und Fahrrad. Dabei ist bekannt, dass der Großteil aller Individualfahrten von kurzer Distanz und somit mit den Fahrrad zu bewältigen ist. Wie bekommen wir also mehr Menschen aus dem Auto auf das Fahrrad? Brauchen alle Städte Fahrradschnellwege? Gehört das Fahrrad bevorzugt auf die Straße zu den Auto oder muss es auf Radwegen abgeschottet werden? Müssen wir gar die Autos aus den Großstädten verbannen? Brauchen wir die Abwrackprämie für Fahrräder und löst e-Mobilität wirklich alle Probleme?

Details zum Workshop-Vorschlag

Vorgeschlagen von: PG "Denkfabrik" KV Bielefeld

Datum:

Themenbereich: Nachhaltige Zeiten

Bewertung: 3,53 von 5 bei 36 abgegebenen Stimmen

Bewerten: Bewertungszeitraum vorbei

Loading ... Loading ...

Die Kommentare sind geschlossen.