Grüne Gesundheit fängt mit der Städtegestaltung an

Unsere Städte können Vorbild für eine gesunde,
umwelt-gesunde und sozial-gesunde Gesellschafts-Struktur sein.
Man schaut auf uns.

Weltweit nimmt die Urbanisierung zu. Die Hälfte der Weltbevölkerung
lebt bereits in Städten, und im Jahre 2050 werden es 2/3 der ErdbewohnerInnen sein.

- Was tragen unsere Städte dazu bei, dass die Verhältnisse grüner,
sozial gerechter und gesünder werden?

- Wir erreichen wir, dass in unseren Städten engagiert und ressortübergreifend
geplant und umgesetzt wird – zum Wohle aller (Welt-) BürgerInnen?

- Wie können wir eine konsequente Gesundheitsverträglichkeitsprüfung,
Umweltverträglichkeitsprüfung und Sozialverträglichkeitsprüfung
- mit und ohne Bürokratie -  erreichen?

 

Details zum Workshop-Vorschlag

Vorgeschlagen von: Christoph Gormanns

Datum:

Themenbereich: Nachhaltige Zeiten, Soziale Zeiten

Bewertung: 3,45 von 5 bei 71 abgegebenen Stimmen

Bewerten: Bewertungszeitraum vorbei

Loading ... Loading ...

Die Kommentare sind geschlossen.